Kultur

Internationale Filmfestspiele Venedig Regisseurin Jennifer Kent prangert in „The Nightingale“ Massenmord an Aborigines an / Zahlreiche historische Stoffe

Weiblicher Wettbewerbsbeitrag geißelt Kolonialzeit

Archivartikel

50:50 ist das ambitionierte Ziel. Festival-Chef Alberto Barbera unterzeichnete kürzlich ein Versprechen, dass das Top-Management der Filmfestspiele in Venedig bis 2020 zur Hälfte aus Frauen besteht. Für die Auswahl des Programms soll es allerdings keine Quote geben, obwohl die Präsenz von Regisseurinnen oft mager ist.

Zu grobe Figurenzeichnung

Der 75. Festspieljahrgang war in

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3114 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00