Kultur

Musiktheater Tatiana Serjan und vor allem Michael Volle veredeln eine festliche "Tosca" am Nationaltheater Mannheim zu einem Opernjuwel

Weltklasse-Bariton ohne stimmliche Grenzen

Archivartikel

In Giacomo Puccinis Opernthriller "Tosca" kochen die Leidenschaften; zwischen der eher lyrischen "Bohème" und der eisigen "Turandot" herrscht hier Verismo pur. In Renate Ackermanns kühler Inszenierung von 1994 werden die Emotionen vorrangig durch die Musik transportiert, so auch im ersten Festlichen Opernabend der Saison. In dessen Zentrum, überlebensgroß, diesmal der Opernschurke stand:

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2685 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00