Kultur

Journal Groß- und Serienproduktionen nehmen im Kino immer mehr Raum ein, unverwechselbare kleinere Werke kommen zu kurz

Wer hält den Joker in der Hand?

Archivartikel

Zugegeben, es war Nachmittag und einer der heißesten Tage des Sommers, dennoch erscheint uns die Erfahrung symptomatisch: In der ersten Vorstellung eines der wohl besten, bewegendsten, tiefsten Filme des Jahres, Pedro Almodóvars „Leid und Herrlichkeit“, saßen wir nahezu allein im Kino. Die durch gute Kritiken und eine Ehrung in Cannes gestützte Erwartung war im Allgemeinen nicht sehr groß. Wer

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4518 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema