Kultur

Das Interview: Die Bautzener Popband Silbermond über Erfolgsdruck, Gesellschaftskritik und ihre neue CD "Nichts passiert"

"Wir mögen keine Schönredner"

Archivartikel

Michael Loesl

Der Erfolgsdruck war zu groß: Nach zwei Nummer-1-Alben musste die Popband Silbermond bei der Produktion ihrer neuen Platte "Nichts passiert" erst ihre Naivität wieder finden, bevor etwas ging. Das Resultat ist - noch mehr Erfolg, wie die neue Single "Irgendwas bleibt" beweist. Sängerin Stefanie Kloß und Gitarrist Thomas Stolle erzählen davon im Interview.

Waren die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4105 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00