Kultur

Kulturpolitik Die Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission Maria Böhmer forciert ganzheitliches Denken / Tagung in Mannheim

„Wir müssen das Image ändern“

Archivartikel

Alles hängt mit allem zusammen. Diesen Satz aus einem Slogan zur Netflix-Serie „Dark“ würde Maria Böhmer (CDU) wohl sofort unterschreiben – vor allem dann, wenn er auf ihre Organisation angewendet würde. Die seit einem Jahr als Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission fungierende Politikerin will deshalb ordentlich am Image ihrer Institution rütteln. „Wenn die Menschen Unesco hören, denken

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3866 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00