Kultur

„Wir planen drei Konzertgrößen“

Archivartikel

Uli Roth, Chef von Live Act Music, über seine Pläne am Hockenheimring

Herr Roth, Sie bestreiten jetzt quasi das Konzert-Eventmanagement des Hockenheimrings. Was wollen Sie bewirken?

Uli Roth: Der Hockenheimring hat seine Kompetenz primär für Motorsport – aber er steht auch für großartige Konzerte. Die Vermarktung und Akquise von Music-Acts beruhte bisher auf Anfragen von außen. Nachdem 2018 kein Konzert stattgefunden hat, ist es künftig unsere Aufgabe, am

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1270 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00