Kultur

„Wir sollten Woodstock nicht feiern, sondern genau studieren“

Archivartikel

Die Festivalbilder des US-Fotografen Elliott Landy zeigen viel mehr als nur Musik: die Vision einer besseren Welt. Vom 8. August bis 15. September sind seine Motive als Teil der Karlsruher Schlosslichtspiele zu sehen.

Elliott Landy war nicht nur dabei, sondern mittendrin: Auf, hinter und vor der Bühne des Woodstock-Festivals ab 15. August 1969. Der Fotograf schoss dabei nicht nur Musikbilder für die Ewigkeit, sondern auch beeindruckende Publikumsaufnahmen. Auch von regelrecht intimen Momenten, herausgepickt aus der bis dahin unvorstellbaren Masse von Menschen auf dem Land des Milchbauern Max Yasgur.

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6794 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema