Kultur

Zeltfestival I Die US-amerikanischen Hip-Hop-Ikonen Cypress Hill zeigen vor 2700 Zuschauern, dass mit ihnen noch massiv zu rechnen ist

Wirbelnde Conga-Rhythmen zu hartem Rap

Archivartikel

Als die erste Basswelle losrollt, drückt sie auf die Brust wie ein Dampfhammer – und das 50 Meter vom Zelt entfernt. Dabei ist da nur ein vereinzelter, aber brillanter DJ am Werk, der die Stimmung vor dem Auftritt der US-Hip-Hop-Ikonen Cypress Hill beim Zeltfestival Rhein-Neckar am Reitstadion mächtig hochpumpt. Anheizen muss er nicht, die Temperatur ist schweißtreibend genug. Das mit Gary

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2954 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema