Kultur

Schauspiel Andrea Breth führt am Berliner Ensemble Reza auf

Zähes Ringen ums Wort

Archivartikel

Das Berliner Ensemble mausert sich zum Wallfahrtsort für Fans der französischen Autorin Yasmina Reza: Nach den Hits „Kunst“ und „Der Gott des Gemetzels“ ist jetzt „Drei Mal Leben“ im Brecht-Theater angekommen. Reza beherrscht exzellent die Kunst, das Schwere federleicht erscheinen zu lassen, menschliche Tragödien ins Absurde zu überführen, die unübersichtliche Komplexität des Lebens

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2012 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema