Kultur

Klassik: Heidelberger Publikum bejubelt Gidon Kremer

Zerbrechlicher Schumann, pulsierender Ligeti

Archivartikel

Monika Lanzendörfer

Der Abend ist ganz auf den illustren Gast zugeschnitten. Stargeiger Gidon Kremer kommt mit seiner doppeldeutigen Auslegung des Violinkonzerts d-Moll von Robert Schumann zum fünften Philharmonischen Konzert nach Heidelberg in die Stadthalle. Offensichtlich hat es eine genaue Abstimmung mit dem zweiten Gast, dem Dirigenten Simon Gaudenz, gegeben.

Beide

...
Sie sehen 19% der insgesamt 1980 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00