Kultur

Klassik Quatuor Daniel im Florian-Waldeck-Saal

Zerklüftete Welt

Archivartikel

Trauermusik. Schließlich hat Alfred Schnittke sein zwischen 1972 und 1976 komponiertes Klavierquintett selbst als Requiem bezeichnet, geschrieben nach dem Tod seiner Mutter. Und so wirkt das Stück wie eine Erinnerungsreise, einer Stilpluralität verpflichtet, die typisch ist für Schnittke. Was er so aus Vergangenheit und Gegenwart musikalisch verschmilzt und vom Quatuor Danel gemeinsam mit

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1859 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema