Kultur

"Duckomenta": Ausstellung ist vom 28. März bis 13. September im Deutschordensmuseum Bad Mergentheim zu sehen

Zeugnis von der "Verentung" der Welt

Archivartikel

Olaf Borges

Mona Lisa sitzt in einem Stuhl. Ihr Gesicht ist dem Betrachter zugewandt und die nach links gerichteten Augen scheinen ihn anzublicken. Ihr geschlossener Schnabel deutet ein Lächeln an. Schnabel? Ja, Schnabel. Denn Mona Lisa ist eine Ente. Überhaupt begegnet man der gefiederten Berühmtheit dieser Tage in vielerlei Gestalt im Bad Mergentheimer Deutschordensmuseum. In die

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3405 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00