Kultur

Heidelberg

Zimmertheater will Nachfolge regeln

Archivartikel

Die Erfolgsgeschichte des bald 70-jährigen Zimmertheaters in der Heidelberger Altstadt lag in der Verantwortung von nur drei aufeinanderfolgenden Intendanten: Karl-Heinz Walter, Gillis van Rappard und seit 1985 Ute Richter. Jetzt sucht das Haus eine Nachfolge für Ute Richter, die das Gesicht des Hauses prägt. Dem Zuschauer wird anspruchsvolles, zumeist zeitgenössisches Theater geboten. Gespielt wird ganzjährig mit im Regelfall drei Produktionen. Das Theater ist in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins organisiert und wird von der Stadt, dem Land und dem Freundeskreis gefördert. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit vielseitiger künstlerischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Erfahrung. Gedacht ist an eine fließende Übernahme. Ute Richter dazu: „Eine neue Intendanz wird den richtigen Ton treffen, neue Ideen kreieren und die Liebe zu diesem Theater mitbringen“.