Kultur

Jazz Die Gitarristen Claus Boesser-Ferrari und Adax Dörsam huldigen auf ihrer spektakulären neuen CD der Musik zu den Karl-May-Verfilmungen der 1960er Jahre

Zwischen Lagerfeuer und lärmendem Inferno

Archivartikel

Winnetou darf nicht sterben! Das haben sich Claus Boesser-Ferrari und Adax Dörsam gedacht, als sie ihre neue Duo-CD „The Winnetou Tapes“ einspielten. Das Album der zwei profilierten Gitarristen aus der Metropolregion ist eine Hommage an den Komponisten Martin Böttcher, der die Musiken zu den berühmten Karl-May-Verfilmungen der 1960er Jahre schrieb.

Für beide Instrumentalisten waren sie

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3114 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00