Kultur

Kunst „Good Vibrations“ zeigt fünf kinetische Positionen bei Fath in Mannheim

Zwischen Spuk und Sternenhimmel

Archivartikel

Schon im Treppenhaus wird man von Scheppern und Brummen empfangen, und wer vermutet, das käme von ganz oben, von der Galerie Sebastian Fath Contemporary, sieht sich bestätigt, aber es ist kein Handwerker zugange. Oben angekommen, steht man vor einer Vitrine, in der ein rundes Körbchen steht – und das hüpft klackernd und scheppernd vor sich hin, ganz von allein.

Das putzige Objekt des

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2974 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema