Ladenburg

Ladenburg ASV-Ringer erhalten erneut „Stern des Sports“

500 Euro für „Ringen statt Raufen“

Erneut haben die Ringer des Athletik-Sport-Vereins (ASV) Ladenburg eine Auszeichnung für ihre Integrationsarbeit erhalten: Bei der alljährlichen Vergabe der „Sterne des Sports“ durch die Volksbank Kurpfalz in Heidelberg wurde die Abteilung um ihren Chef und Oberliga-Manager Herbert Maier mit einem „Stern des Sports in Bronze“ bedacht.

Unter dem aggressionsvorbeugenden Motto „Ringen statt Raufen“ steht die intensive Jugendarbeit der ASV-Ringer, die Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt stellt. Bei der Preisverleihung in der Heidelberger Zentrale der Volksbank Kurpfalz nahm Abteilungsleiter Maier den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro entgegen nehmen. Bereits 2017 konnte der ASV Ladenburg mit einem Zweiten Platz bei „Sterne des Sports“ glänzen. Bei dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) sowie die Volksbanken und Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine aus.

Die „Sterne des Sports“ werden an Vereine verliehen, die sich in Ihrer Region über das normale Breitensportprogramm hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig gesellschaftlich engagieren und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. pj