Ladenburg

Flohmarkt

551 Stände in den Gassen

Archivartikel

Flohmarktfreunde können beim Altstadtfest aus dem Vollen schöpfen: An 551 Ständen gibt es Krempel und Kruscht in unerschöpflichen Mengen. 308 Stände, erklärt Organisatorin Claudia Döhner, gibt es am Samstag, 243 am Sonntag. Sie waren heiß begehrt, so die Rathaus-Mitarbeiterin: „Wir hatten über 640 Anmeldungen.“ 110 Teilnehmer kommen aus der Umgebung, die übrigen 366 aus der Römerstadt. Derzeit lässt die Stadt Markierungen in den Straßen aufbringen. „Sie sollen Konflikte minimieren“, erklärt Bürgermeister Stefan Schmutz.

In der Altstadt sind die Straßen durch Poller abgeriegelt, über deren Standorte eine Sicherheitsfirma wacht. Denn letztes Jahr, sagt Döhner, seien sie eigenmächtig entfernt worden. Das Unternehmen soll im Notfall Fluchtwege weisen. Sie sind auch auf der Ladenburg-App zu sehen. Zum Sicherheitskonzept gehören zudem eine Beschilderung und Notbeleuchtung. stk

Zum Thema