Ladenburg

Ladenburg Christbäume möglichst am 9. Januar abgeben

Aktion an zwei Tagen

Archivartikel

Die Christbaumaktion der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit in Ladenburg findet Corona-bedingt in anderer Form und erstmals an zwei Samstagen statt. Die Organisatoren bitten jeweils um Mithilfe. Am Samstag, 9. Januar, werden zwischen 9 und 15 Uhr auf dem Ablageplatz der Firma Gartenbau Wolf in Neubotzheim 3 abgeschmückte Nadelbäume entgegengenommen. Das Prozedere: Anfahrt über Heidelberger Straße, Ablage des Baums vor der Absperrung, Abfahrt möglichst über Feldweg in Richtung Schützenhaus und Schriesheimer Straße.

Sammelpunkte in der Stadt

Die jungen, ehrenamtlichen Organisatoren rufen dazu auf, „reichlich von dieser ersten Möglichkeit Gebrauch zu machen, um unsere wenigen Jugendlichen am darauffolgenden Samstag zu entlasten“. Denn am Samstag, 16. Januar, werden von 9 bis 15 Uhr an folgenden 30 jeweils markierten Sammelpunkten in allen Stadtteilen auch Bäume abgeholt, dürfen dort jedoch keine Verkehrshindernisse darstellen. Weststadt: Hohe Straße, Brunnenstraße, Astrid-Lindgren-Schule, Nordap-Straße, Aufeldstraße, Wichernstraße.

Zentrum/Altstadtrand/Nordstadt: Bahnhof, Friedhof, Suebenplatz, Martinshöfe, Zehntstraße, „Milchbuckel“, Wasserturm, Tankstelle Schriesheimer Straße, Platz an der Linde, Evangelischer Pfarrhof, Marktplatz, Am Graben. Südstadt: Goethestraße, Minigolf-Anlage, Spielplatz Kastellweg, Realschule, Heidelberger Straße, Bollweg, Am Wasserbett. Weihergärten: Anne-Frank-Kindergarten, Hinterer Rindweg, Hirschberger Allee, Bushaltestelle Weihergärten, Spielplatz Stahlbühlring (durchnummerierte Standorte auch auf www.ekila.de).

Spenden willkommen

Spenden werden diesmal nicht an Haustüren gesammelt, sondern können direkt bei der Baumabgabe am 9. Januar in eine der vorhandenen Spendendosen sowie jederzeit in einem verschlossenen Umschlag entweder im Pfarramt (Kirchenstraße 28) oder im Diakonen-Büro (Realschulstraße 7) eingeworfen werden. Spendenkonto: Evangelische Kirchengemeinde Ladenburg, IBAN DE DE59 6705 0505 0066 0018 14, Stichwort: Christbaumspende.

Alternativ nimmt die AVR-Sammelstelle in Hirschberg (Lobdengaustraße 21) montags bis freitags von 8 bis 12 sowie 12.45 bis 16 Uhr abgeschmückte Bäume entgegen. Diese lassen sich zerkleinert auch über die eigene Braune Tonne entsorgen. 

Zum Thema