Ladenburg

Ladenburg Am Samstag und Sonntag an der Bachstation

Aktionstage des BUND

Für eine Pflanzaktion zugunsten der Artenvielfalt am Samstag, 9. November, um neun Uhr auf der Ladenburger Bach-Erlebnisstation sind Helfer gefragt: Die Ortsgruppe des Bunds für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) benötigt Unterstützung. Wie der Vorsitzende Dietrich Nährig außerdem mitteilt, findet tags darauf, am Sonntag, 10. November, ab 15 Uhr an Ort und Stelle in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Ladenburg-Ilvesheim ein Tag der offenen Tür statt. Doch zunächst ist am Samstagvormittag die Streuobstwiese auf der Bachstation an der Heidelberger Straße zu ergänzen. „Es werden regional typische Sorten gepflanzt“, schreibt der promovierte Biologe Nährig und führt weiter aus: „Streuobstwiesen gehören zu den wertvollsten Biotopen, weil sie Tausenden von Arten Lebensraum bieten können.“ Für die Helfer stehe eine Stärkung bereit. Weiterer Hinweis: „Geeignete Kleidung und ein Spaten wären hilfreich.“

Bei Tag der offenen Tür stehen am Sonntag um 15 Uhr die naturpädagogische Station und ihre Möglichkeit für Kinder und Erwachsene im Mittelpunkt. „Dieser Ort bietet vielfältige Möglichkeiten zum Kennenlernen der Natur“, erklärt Nährig. Darüber hinaus ist der neue Biber-Damm an der Bacherlebnisstation zu besichtigen und mehr über die Lebenswelt des Bibers zu erfahren. Außerdem gibt´s einen Spaziergang über die Streuobstwiese. Der Eintritt ist frei. Getränke und Snacks sind vorhanden. pj

Zum Thema