Ladenburg

Hochwasserschutz

Arbeiten am Sperrtor verzögert

Ladenburg.Das neue Hochwassersperrtor in Ladenburg wird voraussichtlich nicht wie geplant bis zum Sommer fertig. Das Niedrigwasser zum Ende des vergangenen Jahres habe den Zeitplan gehörig durcheinander gewirbelt und für eine Verzögerung gesorgt, berichtet Bauleiter Bernd Walter vom Amt für Neckarausbau in Heidelberg. Wegen der geringen Pegelstände im Rhein habe ein für die Arbeiten erforderlicher Schwimmkran aus Amsterdam nicht anfahren können. Der Kran sollte bereits im November ein 135 Tonnen schweres Betonteil in den Neckar heben. Das wird nun laut Walter frühestens Ende Februar passieren. Der Abschluss des 12,1 Millionen Euro schweren Projekts könnte sich sogar bis 2020 verschieben. jei