Ladenburg

Rhein-Neckar Tagesfahrt nach Raststatt und Hambach

Auf den Spuren der Revolution

Archivartikel

Der Förderverein Solidarität und die IG BCE Ortsgruppe Ladenburg/Rhein-Neckar laden Bürger zu einer Tagesfahrt auf den Spuren der Badischen Revolution ein. Sie findet am 11. Mai statt. Abfahrt ist um 8.15 Uhr am Parkplatz „Am Graben“, Neue Anlage, in Ladenburg. Die Rückkehr ist gegen 20.30 Uhr vorgesehen.

Die Fahrt geht zunächst nach Rastatt, wo eine Führung über den „Pfad der badischen Revolution“ informiert. Nach einem Mittagessen in der Hausbrauerei „Hopfenschlingel“ führt die Weiterfahrt zum „Hambacher Schloß“ in Neustadt/Hambach. Nach einer Führung an der „Wiege der deutschen Demokratie“ geht es abschließend in ein Bio-Weingut. Dort genießen die Teilnehmer „Pfälzer Spezialitäten“ und hören und singen Revolutionslieder und sonstige Lieder dieser bewegten Zeit – gemeinsam mit dem Liedermacher Uli Valnion.

Anmeldung bis 20. April

Es sei wichtig, „unsere demokratischen Wurzeln zu kennen und zu wissen, welche Auseinandersetzungen es brauchte, Freiheit und Gleichheit zu erkämpfen und immer wieder zu verteidigen“, sagen die Veranstalter.

Anmeldungen müssen am 20. April mit den Zahlungseingängen auf unten stehendem Konto eingegangen sein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Zusage erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Anmelde-Abschnitt zurück an Förderverein Solidarität e.V., Cronbergergasse 3, 68526 Ladenburg, oder per e-mail Foerderverein.Solidaritaet@gmx.de anmelden. Der Teilnahmebetrag (35 Euro pro Person) beinhaltet Fahrt, Mittag- und Abendessen sowie Führungen und Eintritt. Der Betrag ist auf folgendes Konto zu überweisen: Förderverein „Solidarität“ e.V. Degussa-Bank, IBAN DE09500107000003909672 (BIC DEGUDEFFXXX), Kennwort: „Demokratie“. red