Ladenburg

Ladenburg Straftat im Lebensmittelgeschäft

Beim Einkauf von Duo bestohlen

Archivartikel

Unbekannte haben eine 74-jährige Frau beim Einkaufen bestohlen. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch ereignete sich die Tat bereits am Dienstag zwischen 11.45 und 12.15 Uhr in einem Lebensmitteldiscounter in der Wallstadter Straße in Ladenburg. Die Geschädigte hatte ihren Geldbeutel in einer Tasche im Einkaufswagen, als sie von einer unbekannten Frau angesprochen wurde. Diese, in Begleitung eines Mannes, verwickelte das Opfer in ein Gespräch und fragte sie, ob sie denn wisse, wo es Meloneneis gäbe.

Verdächtiger im Sakko

Die männliche Begleitung der Unbekannten nutzte währenddessen den unbeobachteten Moment aus und entwendete die Geldbörse der Geschädigten. Erst einige Minuten später, als sie an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte die 74-jährige den Diebstahl und verständigte die Polizei.

Die Frau war nach Angaben der Bestohlenen etwa 40 Jahre alt, 1,68 Meter groß und von dicklicher Statur. Während der Tat war sie bekleidet mit einem dunkelblauen Kleid mit Farbtupfern. Ihr Begleiter war etwa 45 bis 50 Jahre alt, ebenfalls 1,68 Meter groß und von normaler Statur. Er trug ein graues Sakko sowie eine gleichfarbige Hose.

Wie die Polizei weiter mitteilt, fand ein Passant den gestohlenen Geldbeutel in der Industriestraße und übergab ihn der Polizei. Aus dem Portemonnaie wurde lediglich das Bargeld in Höhe von etwa hundert Euro gestohlen.

Polizei mahnt zur Vorsicht

Die Polizei mahnt im Zusammenhang mit dem Diebstahl in Ladenburg allgemein zu erhöhter Vorsicht. „Mit einem weiteren Auftreten von Taschendieben in Lebensmittelmärkten oder Discountern ist zu rechnen“, schreibt sie und rät dringend, Geldbörsen nicht in Einkaufstaschen, Einkaufskörben oder Einkaufswagen zu verstauen: „Tragen Sie sie möglichst körpernah.“ Außerdem bittet die Polizei Zeugen, die den geschilderten Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Personen geben können, sich beim Polizeirevier Ladenburg unter der Telefonnummer 06203/9 30 50 zu melden. red/pol

Zum Thema