Ladenburg

Ladenburg

Briefmarathon für Menschenrechte

Am Mittwoch, 5. Dezember, um 17.15 Uhr wird die Gruppe Ladenburg-Schriesheim von Amnesty International mit Bürgermeister Stefan Schmutz, Konfirmanden und Öffentlichkeit eine übergroße erste Seite der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Rathaus aufstellen. Damit wird an deren allgemeine Erklärung vor 70 Jahren erinnert und zur Beteiligung am weltweiten Briefmarathon aufgerufen. Konfirmanden der Gruppe um Diakon Thomas Pilz haben die Seite gestaltet. Der Briefmarathon setzt sich für Menschenrechtsverteidiger ein, die diskriminiert, verfolgt, verhaftet werden, weil sie sich für die Rechte anderer stark machen. Bis zum 21. Dezember besteht im Rathaus die Möglichkeit, sich mit der Unterschrift am Briefmarathon zu beteiligen. Im vergangenen Jahr hat die Gruppe 800 Briefe versendet. red