Ladenburg

Ladenburg

Bürger halten sich ans Grillverbot

Im Juli hat die Stadt Ladenburg wegen der Dürre und der damit verbundenen erhöhten Brandgefahr ein Grillverbot für die Fährwiese verhängt. Wie die Verwaltung auf Anfrage mitteilt, wird die Einhaltung des Grillverbots von Montag bis Freitag während der regulären Dienstzeit durch den Gemeindevollzugsdienst der Stadt sowie an den Wochenenden von einer Securityfirma kontrolliert. Unterstützung kommt von der Polizei. Zu den bisherigen Erfahrungen schreibt die Verwaltung: „Seit dem Grillverbot wurden vereinzelte Gruppen auf die Einhaltung des Verbots hingewiesen. In allen Fällen zeigte man sich einsichtig, daher konnte bisher auf die Verteilung von Bußgeldern verzichtet werden.“ red