Ladenburg

Ladenburg Boule-Turnier am Wasserturm

Den Wanderpokal verteidigt

Archivartikel

Das Bouleturnier um den „Wanderpokal am Wasserturm“ hat 20 Teilnehmer sieben Stunden lang gefordert. Erst nach drei Vorrundenspielen, Halbfinale und Finale stand fest: Dorle Wittner, die Siegerin von 2016, hat zusammen mit Karl-Heinz Fuhry, dem Sieger von 2017, je zwei Flaschen Rotwein der Marke „Cochonnet“ gewonnen, zu Deutsch „Schweinchen“. So heißt beim Boulen bekanntlich die kleine Zielkugel.

Zufrieden zog Turnierleiter Fritz Lüns Bilanz: „Das Wetter war nahezu ideal. Selbst ein heftiger 20 Minuten-Schauer zur Mittagszeit konnte die Spielfreude nicht trüben.“ Alle Teilnehmer hätten sich einfach auf der wieder überdachten Festwiesenbühne untergestellt. Gelobt wurde auch Adolf Kargl, der wie immer leckere Schweinebratenbrötchen zum Mittagessen für alle zubereitete.

Bei der Siegerehrung zeichnete Lüns außerdem weitere Spieler aus: Zweiter wurde das Team Herbert Schwarz und Thomas Amler. Der dritte Platz ging an Lisa Zier und Wolfgang Schmidt. Willi Janz und Jürgen Zeiger wurden Vierte. pj