Ladenburg

Die erste Frau am Steuer

Archivartikel

Am Sonntag jährt sich zum 75. Mal der Todestag von Bertha Benz. Für ihren Mann Carl, den in Mannheim wirkenden Erfinder des Automobils, ist sie in einer entscheidenden Phase seines epochalen Schaffens unerlässliche Stütze, wenn nicht gar die treibende Kraft.

Der Start ist ernüchternd. „Leider wieder ein Mädchen“, notiert ihre Mutter enttäuscht, als Bertha gestern vor 170 Jahren, am 3. Mai 1849, als dritte Tochter des Zimmerermeisters Karl Friedrich Ringer und seiner Frau Auguste Friederike in Pforzheim das Licht der Welt erblickt. „Leider“ – welch grandiose Fehleinschätzung! Denn dieses Mädchen wird dereinst nicht nur die unterstützende, sondern

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10090 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00