Ladenburg

Ladenburg Kindergrabfeld auf dem Friedhof mit ökumenischem Segen eingeweiht / Bewegende Liebrich-Skulpturen an der Urnenwiese

Ein tröstlicher Ort für Trauer und Verbundenheit

Archivartikel

Wenn Babys sterben, bevor sie richtig leben, bricht für Eltern und Angehörige eine Welt zusammen. Mit dem „Schmetterlingsgrabfeld“ gibt es jetzt auf dem Friedhof in Ladenburg einen Platz, wo sich Trauer und Schmerz, aber auch innere Verbundenheit, tröstend an einen Ort binden lassen. Dass dieser „möglichst nicht benötigt wird“, wünschte sich Bürgermeister Stefan Schmutz in einer

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3033 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00