Ladenburg

Ladenburg Privates Grillen verboten / Fähre für Fußgänger und Radler kostenlos

Feuerwehr übernimmt Regie

Der regionale Aktionstag „Lebendiger Neckar – mobil ohne Auto“ steht bevor. Und es sieht ganz danach aus, dass am Sonntag, 17. Juni, auch das Wetter mitspielt. Wie in einigen Städten und Gemeinden entlang des Hausflusses dieser Region erwartet auch die Teilnehmer in Ladenburg ab 11 Uhr ein buntes Programm. Eine Premiere feiert die örtliche Freiwillige Feuerwehr: Ihre Jugendabteilung bewirtet die Fährwiese, weil es der Radsport-Club (RSC) mangels Helfern nicht mehr stemmen kann. Dies ist nach der jüngsten Hauptversammlung ebenso wenig eine Überraschung wie auch die Absage der 33. Auflage des Radrennens um den „Preis der Stadt“ im August.

Dass Ladenburg dennoch eine radsportfreundliche Stadt sein will, beweist dieser Termin: Am Sonntag weiht Bürgermeister Stefan Schmutz um 13.30 Uhr die neue „RadServiceStation“ auf der Festwiese am Wasserturm ein, die zukünftig allen Radfahrern zur Verfügung steht. An Ort und Stelle führt der örtliche Tanz-Sportclub Blausilber von 13 bis 17 Uhr Darbietungen auf: Bei „Ladenburg tanzt“ präsentiert der Verein einen Querschnitt seines Angebots. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Wie die Stadt Ladenburg ferner mitteilt, laden flussaufwärts auf der Fährwiese am Freibad verschiedene Aktivitäten wie Kanufahrten auf dem Neckar oder eine kostenlose Führung des Heimatbunds unter dem Motto „Mit dem Fahrrad zum Dreirad – Auf den Spuren von Carl Benz“ zum Mitmachen ein.

Für jüngere Besucher bietet die Bläserklasse der Merian-Realschule erstmals einen kleinen Jahrmarkt an. Eine besondere Erfrischung bieten „Wasserspiele“ mit der Freiwilligen Feuerwehr. Auch die Naturfreunde haben sich unter dem Motto „Spielen und Fühlen“ erneut etwas einfallen lassen. Neben Mitmach-Stationen gibt es viele Angebote an Speisen und Getränken. Achtung: Privates Grillen auf der Fährwiese ist an diesem Tag nicht gestattet, wie die Pressestelle im Rathaus betont. Auch ist die Überfahrt mit der Fähre nach Edingen-Neckarhausen für Kraftfahrzeuge gesperrt. Dagegen ist die Benutzung für Fußgänger und Radfahrer an diesem Tag sogar kostenlos.

Ansprechpartnerin bei der Stadtverwaltung ist Beate Glowinski (Tel.: 06203/70-109; E-Mail: beate.glowinski@ladenburg.de). pj

Info: Das komplette Programm im Internet: www.ladenburg.de.