Ladenburg

Ladenburg Arbeitskreis „Flüchtlinge und Hilfsbedürftige“ lädt Kinder ins Olympia-Kino nach Leutershausen ein

Film über Freundschaft macht eine Menge Mut

Archivartikel

Mit einer Einladung ins Kino hat der Ladenburger Arbeitskreis „Flüchtlinge und Hilfsbedürftige“ nach den Weihnachtsfeiertagen 20 Schützlinge überrascht. Im Olympia-Kino in Leutershausen stand der Zeichentrickfilm „Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer“ auf dem Programm. Begleitet von AK-Aktiven, erreichte die Gruppe um Irene Niethammer, die alles organisiert hatte, ihr Ziel.

Große Freude, schon bevor sich der Vorhang öffnete: Das nostalgische Kino aus den 1970er-Jahren spendierte den jungen Besuchern eine Tüte Popcorn. Gespannt verfolgten die Kinder die Handlung des Films um zottelige Fabelwesen: Der aufgeweckte junge Yeti Migo entdeckt etwas, das es angeblich gar nicht gibt – nämlich Menschen. Die Neuigkeit löst bei den Yetis große Unruhe aus: Was mag sich unter der Wolkendecke jenseits ihres verschneiten Dorfes sonst noch verbergen? „Das ist unsere Ladenburg-Welt“, rief Grundschülerin Gloria strahlend aus, als sich den Yetis der Ausblick auf das Neuland bot.

Damit begann eine witzige Filmgeschichte über Freundschaft, Mut und Entdeckerfreude. Den Kindern bereitete dieser Nachmittag große Freude und Abwechslung. pj