Ladenburg

Ladenburg Einbruch in der Bacherlebnisstation

Geräte gestohlen

Dieses Erlebnis auf der Bachstation hätte Alexander Spangenberg nicht gebraucht: In der Nacht zum Freitag wurden Gartengeräte und Handwerksmaschinen gestohlen, darunter eine gestiftete Motorsense. Den Schaden schätzt der Grünen-Stadtrat und Ortsvorsitzende des Bunds für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) als Betreiber der naturpädagogischen Station auf 3000 bis 4000 Euro.

„Bis 18 Uhr am Vorabend war ich dort“, berichtet Spangenberg. Als er gestern Morgen zum Wässern zurückkehrte, vermisste er den Regner samt Schlauch und „ahnte bereits Böses“. Tatsächlich waren auf der Gebäuderückseite Stahlstäbe, wahrscheinlich mit einem Bolzenschneider, aufgeknipst und das dahinter befindliche Fenster der Werkstatt aufgedrückt worden. Ein Tisch hatte als Arbeitsbühne gedient. Die Glastür vom Grünen Klassenzimmer im Freien zur Küche wurde zerstört, um eine Kaffeemaschine zu entwenden. Die Polizei nahm den Schaden auf. „Das ist eine Seuche“, ärgert sich Spangenberg über den Einbruch. pj