Ladenburg

Ladenburg Paket-Aktion der Johanniter angelaufen

Geschenke für Osteuropa

Zucker, Mehl, Reis, Nudeln, Speiseöl in Plastikflaschen, Multivitamin-Brausetabletten: Das sind nicht gerade die Gegenstände, die man daheim unterm Weihnachtsbaum auspacken würde. Sie stehen gleichwohl auf einer insgesamt 14 Punkte umfassenden Weihnachts-Packliste, die all das enthält, was in einem Spendenpaket für Osteuropa enthalten sein soll.

Zusammengestellt haben sie die Johanniter, und die Liste gehört zu der traditionellen Weihnachtsaktion, die auch dieses Jahr wieder anläuft: Die Organisatoren planen die Sammlung und den Versand der Päckchen nach Albanien, Bosnien, Rumänien, Bulgarien und in die Ukraine. Wer will, kann einen stabilen Karton mit den Sachen füllen und ihn bis Montag, 16. Dezember, entweder im Ladenburger Johanniter-Haus am Waldpark abgeben oder beim Seniorenstift Heinrich Vetter in Ilvesheim.

Ehrenamtliche Fahrer und Helfer transportieren alles weiter zu den Empfängern, die in Kleinstädten oder abgelegenen Bergdörfern leben und zu den Allerärmsten gehören: Waisen, kinderreiche Familien, Behinderte oder die Besucher von Armenküchen. Benannt ist die Aktion nach den LKW-Fahrern oder Truckern, und die vollständige Packliste kann im Internet abgerufen werden unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker stk

Zum Thema