Ladenburg

Ladenburg

Gute Zahlen vom Kämmerer

Archivartikel

„Ladenburg geht es überproportional gut“, verkündete Kämmerer Daniel Müller in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats eine gute Nachricht. Bei den meisten Steuereinnahmen gebe es mehr Einnahmen als geplant, erläuterte er bei seinem Halbjahresbericht über die Haushaltsentwicklung. So bei der Gewerbesteuer: 6,1 Millionen Euro anstatt der prognostizierten 5,5 Millionen. Positiv sei, dass die Stadt hier nicht mehr nur auf wenige große Betriebe angewiesen sei, sondern auch viele kleinere Unternehmen Gewerbesteuer zahlen würden.

Alexander Spangenberg (Grüne) merkte an, dass sechs Unternehmen 57 Prozent der Gewerbesteuer überweisen würden. Als erfreulich wertete er, dass mehr mittlere und kleine Unternehmen Gewerbesteuer zahlen. Das bewirke eine „Risikostreuung“.

Auch die Zukunftsperspektiven sah der Kämmerer positiv: „Wir haben hier keine Vorzeichen, dass die Konjunktur Schaden erleidet.“ kba

Zum Thema