Ladenburg

Ladenburg Kirchengemeinde gibt 725 Euro an den ASB

Hilfe für „Wünschewagen“

Die katholische Kirchengemeinde Ladenburg, vertreten durch das Organisationsteam „Kinderfasching“– Kerstin Steinbach mit ihrer Tochter Sophia, Markus Wolf und Karl-Martin Hoffmann – übergab den Erlös in Höhe von 725 Euro aus dem Kinderfasching der Pfarrgemeinde St. Gallus als Spende für das Projekt „Der Wünschewagen“. Tina Schönleber, Projektleiterin des ASB, Region Mannheim/Rhein-Neckar, dankte dafür: „Wir erfüllen Menschen in der letzten Lebensphase – wir nennen sie unsere ’Fahrgäste’ – Herzenswünsche. Es sind Menschen jeden Alters, und so unterschiedlich wie die Menschen sind auch die Wünsche“. Oft wünschen sich die Betreffenden, nochmals ihr Haustier zu sehen und zu streicheln oder nochmals nach Hause zu kommen.

Das ASB-Projekt „Der Wünschewagen“ gibt es seit 2016 in Mannheim. Es ist spendenfinanziert. Die Fahrt ist für den „Fahrgast“ und einen Angehörigen kostenfrei. Der Wünschewagen ist ein für diese Zwecke komplett ausgebauter Krankentransportwagen mit Panoramafenstern und vielen Extras, der auch bei längerer Fahrzeit ein angenehmes Reisen ermöglicht. Bisher wurden 35 Fahrten mit dem ASB-Wünschewagen in Mannheim durchgeführt. Ehrenamtliche Begleiter sind willkommen. fase

Info: Nähere Informationen unter https://wuenschewagen.de