Ladenburg

Ladenburg

Industriebetrieb in der Kritik

Archivartikel

Einwohner erhalten stets Rederecht, wenn der Gemeinderat der Stadt Ladenburg tagt. Das ist auch am Dienstagabend eingangs des ersten Teils der Haushaltsberatungen so. Mit mehreren Anliegen meldet sich Georg Ernst zu Wort: Er regt an, dass die beiden Männer des Gemeindevollzugsdienstes künftig jeder für sich in jeweils anderen Stadteilen und nicht immer zu zweit auf Streife gehen.

Das sei „Steuerverschwendung“, findet der Selbstständige. In der Kurzgewannstraße müsse kontrolliert werden, ob die neuen Parkplatzmarkierungen auch beachtet werden. Was seine Hinweise auf Schlaglöcher und vor allem den angeblich regelmäßig starken Ruß-Ausstoß eines Industriebetriebs in der Wallstadter Straße betrifft, sagte Bürgermeister Stefan Schmutz: „Wir gehen dem nach.“ pj

Zum Thema