Ladenburg

Ladenburg: Am Ende eines langwierigen Genehmigungsverfahrens siegte die Kunst

Kissels Windskulptur wächst an der A5

Archivartikel

Hans-Jürgen Emmerich

Schon seit Wochen steht das Gerüst nahe der Autobahn an der Anschlussstelle Ladenburg/Schriesheim. 14 Meter ragt die Konstruktion in den Himmel. Wird hier nach Öl gebohrt? Oder soll die Erdwärme angezapft werden? Nichts von alledem. Hier, auf freiem Feld, entsteht vielmehr die seit Langem geplante kinetische Windskulptur des Ladenburger Künstlers Hans-Michael Kissel,

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2759 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00