Ladenburg

Ladenburg Streit um Räumung des Wasserturms dauert an

Kleinböck will vermitteln

Archivartikel

Die vorzeitige Räumung des Wasserturms könnte ein gerichtliches Nachspiel haben. Jedenfalls hält das Karlheinz Erny für möglich, der sich am Freitag darüber mit dieser Zeitung unterhielt. Ihm gehörte das Ladenburger Wahrzeichen bis zum Juli, als es per notariellem Kaufvertrag von der Stadt zum Preis von 35 000 Euro übernommen wurde. Im September ließ es die Verwaltung räumen und lagerte Ernys

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1914 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema