Ladenburg

Ladenburg Heute informiert das Regierungspräsidium

L597: Ampel statt Kreisel

An der Kreuzung L597neu/L597alt bei Ladenburg wird es keinen Kreisverkehr geben, sondern eine Ampelanlage. Dies geht aus der Antwort hervor, die Markus Schievenhövel vom Regierungspräsidium dem „MM“ auf eine Anfrage gab: Ein Kreisel sei „nicht leistungsfähig genug und hat einen höheren Flächenbedarf“. Die Stadtverwaltung hatte für einen Kreisverkehr plädiert. Sie befürchtet Rückstaus, falls eine Ampelanlage den Verkehr regelt. Ein Kreisel sei flexibler. Die Zufahrt von der L597alt auf die L597neu liegt zwischen dem Bauhof der Stadt und der Einfahrt ins Industriegebiet. Der Bau soll dort 2019 beginnen.

Heute informiert das Regierungspräsidium ab 18 Uhr im Ladenburger Domhofsaal, Hauptstraße 7, im Detail über das Projekt. In dem rund 3,3 Kilometer langen Abschnitt (davon etwa ein Drittel auf Ladenburger Gemarkung) werden neun Bauwerke errichtet. Kernstück ist die Neckarbrücke. Die neue Trasse soll Ende 2024 dem Verkehr übergeben werden. Im Anschluss an die Vorträge können Bürger Fragen an die Planer stellen. kba