Ladenburg

Ladenburg Fast 600 000 Euro aus Stuttgart

Land fördert Sanierung der Schulen

Archivartikel

Für die Sanierung von Dalberg-Grundschule (DGS) und Werkrealschule Unterer Neckar (WUN) erhält die Stadt Ladenburg Geld aus einem Landesfonds, der seit 2018 entsprechende Maßnahmen bezuschusst. Der im Rathaus der Römerstadt dafür zuständige Fachmann Götz Speyerer legte in der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses (TA) die Größenordnungen dar. Laut seiner Kostenschätzung schlagen die Arbeiten mit mehr als 960 000 Euro (DGS) beziehungsweise mehr als 530 000 Euro (WUN) zu Buche.

1,4 Millionen für Umbau

Das Land Baden-Württemberg trägt im Fall der DGS mit 317 000 Euro dazu bei, das Sicherungsprobleme bei der Sandsteinfassade zu lösen und Dach, WC-Anlage sowie Heizung wieder auf Vordermann zu bringen. Für die Erneuerung der aus den 1970er Jahren stammenden Sanitärbereiche und der Heizungsanlage der WUN gibt es 247 000 Euro aus dem Landestopf. „Es ist richtig und wichtig, dass das Land sich beteiligt“, sagte Bürgermeister Stefan Schmutz. Er hob außerdem hervor, dass die Stadt derzeit 1,4 Millionen Euro in den Umbau der Astrid-Lindgren-Grundschule investiere. Die Erweiterung nach Westen soll bis September abgeschlossen sein und dann Platz für vier Klassenzimmer und zwei Besprechungsräume bieten. 

Zum Thema