Ladenburg

Rhein-Neckar

Linienbusverkehr wird eingeschränkt

Archivartikel

Der Linienbusverkehr wird ab sofort umgestellt auf den Ferienfahrplan. Darauf haben sich Verkehrsunternehmen im Rhein-Neckar-Kreis, der Verkehrsverbund VRN und das Amt für Nahverkehr verständigt. Als Gründe werden die Schulschließungen sowie Ausfälle bei den Fahrern genannt, wie unter anderem auf den Internetseiten von Ladenburg oder Heddesheim mitgeteilt wird. Trotz dieser Ausfälle solle ein „verlässliches Grundangebot im ÖPNV“ gewährleistet werden.

Betroffen ist davon in der Region auch das Netz Ladenburg-Schriesheim mit den Buslinie 625 bis 630 sowie Weinheim. Außerdem wird der Service noch eingeschränkt auf den Strecken Neckargemünd, Leimen-St.Leon/Sandhausen, Schwetzingen-Hockenheim und Wiesloch-Walldorf. Im Hinblick auf die Notfallbetreuungen werden nach wie vor Schulstandorte im Rhein-Neckar-Kreis angefahren. Um die Gefahr einer Ansteckung zu verringern, bleiben die Bus-Vordertüren geschlossen, teilt der VRN mit und verweist zum Fahrscheinkauf auf die elektronischen Vertriebswege (z. B. Handy-Ticket). stk/agö

Zum Thema