Ladenburg

Ladenburg: Hortkinder helfen einer Schule in Afrika

Marmelade für Bücher in Eritrea

Archivartikel

Hans-Jürgen Emmerich

"Haade, kilte, seleste. - Eins, zwei, drei." Die Schüler aus dem Hort in Ladenburg zählen an diesem Nachmittag in einer ihnen völlig fremden Sprache. Tigrigna. Das spricht man im fernen Eritrea. Von dort stammt auch Elsa Tuku (44), die heute in Mannheim lebt und als Chemielaborantin arbeitet. Vor 29 Jahren, also mit 15, flüchtete sie aus ihrer Heimat, ohne Eltern,

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1904 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00