Ladenburg

Ladenburg Mondschein-Nacht mit „The Schogettes“

Mit Soul-Musik ins Dschungel-Labyrinth

Archivartikel

Sie sind nicht nur schick im Retro-Stil angezogen, sondern sie tragen auch den guten, alten Soul im Herzen. Das bewiesen „The Schogettes“ aus Mannheim mit einem umjubelten Auftritt bei der ersten Mondschein-Nacht dieser Saison auf dem Ladenburger Hegehof. Die neunköpfige Formation besteht überwiegend aus Frauen und lässt sich unter anderem von großen Vorfahrinnen wie „Martha & The Vandellas“ inspirieren. Diese Mädels sangen schon in den 60ern erfolgreich „Dancing In The Streets“, zwischenzeitlich auch ein Hit für David Bowie und Mick Jagger im Duett.

Mit solchen tanzbaren Nummern, aber auch eigenen Stücken, sorgten die „Schogetten“ für mitreißende Partystimmung. Und am Ende war allen Zuhörern klar: Diese tollen Damen um Iris Orth bezeichnen sich zu Recht, wenn auch augenzwinkernd, als die „Königinnen erstklassigen Souls“, was selbst ihre männlichen Mitmusiker sicherlich gerne unterschreiben würden. Das begeisterte Publikum sowieso. Neben dieser Premiere auf der Hegehof-Bühne wurde erstmals in dieser Saison das „Phantastische Mais-Dschungel-Labyrinth“ für nächtliche Streifzüge bei Mondschein geöffnet. Nach der spektakulären Mondfinsternis in der Nacht zuvor und allen Regenprognosen zum Trotz schien der einzige natürliche Satellit der Erde hell in den abenteuerlichen Irrgarten voller spannender Rätsel. Dazu wehte eine leichte Brise, die nach der Hitze des Tages etwas für angenehme Abkühlung sorgte.

Passend zum Dschungelthema nach ausgefallenen Tiernamen benannt, stand neben Grillsteak und Bratwurst noch eine Auswahl an herzhaften, vegetarischen oder fruchtigen Speisen bereit, die sämtlich frisch am Hof zubereitet wurden. Ein weiteres Nachtlabyrinth steht in diesem rekordverdächtig trockenen Hitze-Sommer noch auf dem Programm, nämlich die traditionelle „Spanische Nacht“ mit Roberto Moreno am Samstag, 18. August, ab 20 Uhr. Das Abschiedsfest für die ganze Familie ist für den Feiertag am Mittwoch, 3. Oktober, von 12 bis 17 Uhr geplant. Bis dahin ist das „Phantastische Mais-Dschungel-Labyrinth“ täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kinder von fünf bis 15 Jahre zahlen vier Euro. Ab 16 Jahre kostet der Eintritt 5 Euro. pj