Ladenburg

Ladenburg EKS-Rektorin Rektorin Christina Nawrath wechselt in den Ruhestand / Neue Leiterin: Angelika Bindert

Musikalischer Abschied für Opern-Fan

Archivartikel

Ende Juli geht Christina Nawrath nach vier Jahren als Leiterin der Ladenburger Erich-Kästner-Schule (EKS) in den Ruhestand. Mit musikalischen Beiträgen und Theaterszenen nach „Romeo und Julia“ haben Mädchen und Jungen aus verschiedenen Klassen bei der schönen Abschiedsfeier im Schulgarten sicher ins Schwarze getroffen: Spielt die scheidende Schulleiterin doch selbst Akkordeon. Auch gilt sie als Theater- und Opernfreundin. Ihre Nachfolgerin ist ab 1. August Angelika Bindert, die seit neun Jahren als Konrektorin an der EKS wirkt.

Geplante Reisen mit dem Lebensgefährten, mehr Zeit fürs Lesen und für die beiden Enkelkinder: „All das gönne ich Dir von Herzen, aber trotzdem ist es schade, dass Du gehst“, sagt Bindert. „Zum Glück habe ich ein wunderbares Kollegium und die tollsten Schüler“, erklärt sie und äußert die Hoffnung, „dass das Konrektorat an der EKS bald wieder besetzt ist“.

Kritik an Schulpolitik

Ähnlich äußert sich Schulrat Wolfgang Winkler: „Ich hätte Dich nicht gehen lassen, aber ich kann Deine Entscheidung nachvollziehen.“ Immerhin habe die in Ilvesheim aufgewachsene Nawrath die Leitung der EKS vor vier Jahren „in einer Umbruchsituation des Schulsystems“ übernommen. Die Schule sei nämlich zum Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit Förderschwerpunkt Lernen geworden.

„Es fehlen bis heute klare Regelungen in einzelnen Fragen“, kritisiert Winkler die Schulpolitik. Doch habe Nawrath Verantwortungsgefühl bewiesen, konsequent für Schüler Position bezogen und das SBBZ zu einer geschätzten Einrichtung entwickelt. Mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz sei es ihr gelungen, das Kollegium mitzunehmen. Dabei habe ihr die Erfahrung als Konrektorin und kommissarische Schulleiterin an früheren Wirkstätten in Buchen und Osterburken oft geholfen. Insgesamt habe sich Nawrath 40 Jahre lang für Schüler eingesetzt. „Ich weiß, dass Du nun bei jeder neuen Idee des Kultusministeriums froh sein wirst, es nicht mehr umsetzen zu müssen“, sagt Winkler.

„Sie waren für uns ein Riesenglück“, singt die Schulband. „Eine super Rektorin“, nennt sie Schülersprecherin Laura Knopf. Bürgermeister Stefan Schmutz lobt die Zusammenarbeit ebenso, auch wenn Nawrath manches nicht schnell genug gegangen sei. Dass der Rhein-Neckar-Kreis das EKS-Gebäude besitze, die Stadt aber Schulträger sei, mache alles nicht einfacher. Als Nawrath EKS-Rektorin geworden sei, habe er als Berater im Stuttgarter Landtag an der Schulgesetzgebung zur Inklusion mitgearbeitet. „Es ist unverändert wichtig, dass es Schulen wie die EKS gibt“, sagt Schmutz.

Neben ihm sprechen Schuldekan Axel Müller und Ladenburgs geschäftsführende Schulleiterin Kirsten Lather Grußworte. Im Namen der Eltern treten Gabriela Lüger und Yvonne Hoffmann ans Mikrofon. Nach der Schlussrede von Nawrath singt die Lehrerband „Endlich in die Rente“. pj

Zum Thema