Ladenburg

Ladenburg Ferienspaß mit den Ladeberger Ratze

Närrische Disziplinen

Das hat sichtlich Spaß gemacht: Amelie, Clarissa und Veronika ließen gekonnt den Hula Hoop-Reifen um die Hüften kreisen. Zur Belohnung sammelten die drei Mädchen Punkte, die Michelle vom Karnevalsverein Ladeberger Ratze auf dem Laufzettel aller Ferienspielgäste vermerkte. Weitere närrische Disziplinen an diesem Nachmittag auf dem Dalberg-Schulhof vor dem Museum: Wasserbombenzielwerfen, Bobbycar-Wettfahren, möglichst viele Ringe auf einer Gummi-Ananas platzieren und Dosenwerfen. Zum Abschluss gab es Süßigkeiten und kleine Preise.

„Der Nachmittag hat erst begonnen und schon sind zehn Kinder da“, freute sich die Ratze-Chefin und Tanzgarde-Trainerin Ulrike Schwarz über die Resonanz auf das Angebot. Dass ihr Verein immer noch aktiv ist und am Gründungsort Ladenburg hängt, will die Käfertalerin als nächstes beim Altstadtfest am Samstag und Sonntag, 14./15. September, beweisen: In der Scheune an der Nagelschmiedgasse sollen am Sonntag ab 15 Uhr „Miss und Mister Hexenscheier“ gekürt werden. „Das Publikum darf mitwählen“, kündigt Schwarz an. An beiden Tagen steige ein buntes Programm mit DJ Peter, Karaoke (Samstag, 17 Uhr) und Disco (19 Uhr) .

Halloween-Party am 12. Oktober

Außerdem laden die Ratze am Samstag, 12. Oktober, Kinder und Jugendliche von 15 bis 19 Uhr zur Halloween-Party in die städtische Turnhalle ein. Dort soll es zur Fasnachtszeit auch wieder zu einer närrische Turnstunde bei den Athleten kommen. „Gerne würden wir einen bunten Fasnachtsabend mit Bütttenreden und Tanz auch in Ladenburg anbieten, aber es fehlt nach wie vor an einem Raum mit geeigneter Küche für die Bewirtung“, sagt Schwarz. Ihr Verein habe zurzeit 30 Kinder in den Tanzgarden.

Ein Domizil haben die Ratze im Mannheimer Ida-Scipio-Seniorenheim in der Murgstraße gefunden, wo am Samstag, 16. November, ein Inthronisations- und Ordensfest stattfindet. pj

Zum Thema