Ladenburg

Ladenburg Untersuchung für Römerstadion in Auftrag gegeben

Nutzungskonzept kostet 25 000 Euro

Archivartikel

Auf Antrag der Grünen im Gemeinderat der Stadt Ladenburg sollen am geplanten Zukunftskonzept für das Römerstadion nicht nur Schule und Vereine, sondern beispielsweise auch der Jugendgemeinderat (JGR) und Einwohner beteiligt werden. „Wir wollen“, sagte dazu Fraktionssprecherin Jennifer Zimmermann, „dass die zukünftige Entwicklung von möglichst vielen mitgetragen werden soll“. Dies bedeute jedoch nicht, dass man für unbegrenzte Öffnungszeiten sei.

Da das Römerstadion in die Jahre gekommen ist und eine Sanierung ansteht, beschlossen die Stadträte jetzt, für 25 000 Euro zunächst ein Nutzungskonzept an das Büro MVV Regioplan zu vergeben. In eine laut Beschlussvorlage vorgesehene Befragung der Hauptnutzer sollen nunmehr neben Schulen und Vereinen auch andere Gruppen einbezogen werden, um eine „Grundlage für die konzeptionelle Neuausrichtung“ des Stadions zu schaffen.

„Ich bin ja froh, dass der Gemeinderat jetzt seine sportliche Seite entdeckt“, sagte Bernd Garbaczok ironisch vor dem Hintergrund, dass seine SPD-Fraktion bei den Haushaltsberatungen vor einem Jahr noch mit einem ähnlichen Antrag an der Mehrheit scheiterte. „Wir haben ein Jahr verloren“, bedauerte der Sprecher. Den JGR einzubeziehen, wie von den Grünen und daraufhin auch von Tim Ruster (Freie Wähler) vorgeschlagen, finde er sinnvoll.

„Wünsch dir was“ vermeiden

„Die drohende Gefahr von Vandalismus und die Sicherheit“, wollte Günter Bläß (CDU) berücksichtigt wissen und wandte ein: „Wir müssen aufpassen, kein ’Wünsch dir was’ daraus zu machen.“ Dieser Sichtweise schloss sich Sven Ruster (FW) an, der am Ende jedoch als einziger gegen das erweiterte Konzept stimmte.

Warum sich die Verwaltung externe Unterstützung dazu hole, wollte Zimmermann noch wissen. Bürgermeister Stefan Schmutz erklärte, dass das Rathaus ein solches Nutzungskonzept aufgrund der Fülle der anstehenden Aufgaben und mangels genügend Personal nicht aus eigener Kraft erstellen könne. pj

Zum Thema