Ladenburg

Ladenburg Delegation aus Garango gestern empfangen

Partnerschaft feiert 35. Jubiläum

Archivartikel

Noch bis zum kommenden Sonntag ist eine sechsköpfige Delegation aus Garango zu Gast in Ladenburg. Gestern Morgen wurden sie von Bürgermeister Stefan Schmutz im Rathaus empfangen. Seine Begrüßungsworte richtete er in Französisch an die Gäste, die tags zuvor nach einer langen Reise angekommen waren. Besuch zu bekommen sei für eine Stadt immer etwas Besonderes, vor allem wenn der Besuch eine Reise von 5000 Kilometern auf sich nimmt, so Schmutz weiter. Vor allem aber sei die Städtepartnerschaft zwischen Ladenburg und Garango in Burkina Faso, die es schon seit über 35 Jahren gibt, etwas Besonderes und daher einzigartig.

Woche voller Abwechslungen

Eine solche Freundschaft lebe von Gegenseitigkeit aber vor allem auch vom Austausch der Menschen untereinander. In diesem Sinne wünsche er sich, dass die Freundschaft zwischen Ladenburg und Garango noch lange bestehen möge und noch viele gemeinsame Projekte realisiert werden können. Man habe in der Vergangenheit für die Menschen in Burkina Faso schon viel erreicht, aber es gäbe sicher auch noch viel zu tun, so Stefan Schmutz.

In den kommenden Tagen möchte man der Gruppe zeigen, wie die Menschen in Ladenburg leben, was sie beschäftigt und was ihnen wichtig ist. Dazu sind viele Besuche innerhalb Ladenburgs aber auch der Region vorgesehen. Er versprach der Delegation eine Woche voller Abwechslungen. Sein Dank galt an dieser Stelle dem rührigen Partnerschaftsverein, dessen Mitglieder um die Vorsitzende Dr. Gabriele Ensigk und ihren Stellvertreter Guido Golba die Reise organisiert haben und sich auch die Woche über um die Gäste kümmern.

Eröffnung des Altstadtfests

Ein Höhepunkt wird sicher auch das Altstadtfest sein, welches der Präsident des Partnerschaftsvereins aus Garango Koudaboure Banse zusammen mit Bürgermeister Stefan Schmutz am Samstag eröffnen darf. Zur Einstimmung gab es von Stefan Schmutz einige wichtige Infos rund um Ladenburg. Neben den Gästen aus Afrika konnte der Bürgermeister auch einige Gemeinderäte, vor allem aber seinen Amtsvorgänger Rainer Ziegler begrüßen. Koudaboure Banse bedankte sich im Namen seiner ganzen Delegation für den sehr herzlichen Empfang in Ladenburg. Man freue sich sehr, hier zu Gast sein zu dürfen. Er überbrachte die Grüße seines Bürgermeisters sowie aller Bürgermeister der Präfektur.

Die Delegation aus Burkina Faso besteht neben dem Präsidenten aus dem Künstler Jean Luc Moussa Bambara, der Leiterin des Waisenhauses Schwester Pascaline, der Leiterin der Hauswirtschaftsschule Aissa Maiga, Zarata Yiogo, die für die Frauenprojekte zuständig ist und dem Schatzmeister des Partnerschaftsvereins Seba Dabre.