Ladenburg

Ladenburg Moritz Stoepel gastiert bei Huben

Poesie und Chansons im Glashaus

Archivartikel

„Temps de vivre“, nennt Solokünstler Moritz Stoepel seine Mischung aus Literatur, Theater und Chansons, mit der er am Dienstag, 24. September, ab 20 Uhr auf Einladung der Stadtbibliothek im Glashaus Huben im Schriesheimer Fußweg 7 auftritt. „Lebenszeit“ können die Besucher demnach mit Gedichten von Charles Baudelaire erleben, mit Werken von Molière oder mit Chansons von Georges Moustaki, Salvatore Adamo und Jacques Brel.

Stoepel, den Engagements und Gastspiele quer durch Europa, nach Russland oder Ägypten führten, wirkte als Schauspieler und Sprecher schon in Produktionen für Fernsehen, Funk und Hörbücher mit; bekannt machte ihn zudem eine eigene Bearbeitung von Hesses „Glasperlenspiel“, mit dem er im Auftrag des Suhrkamp-Verlags im In- und Ausland Erfolge feierte. Nun werden kleine literarische und musikalische Perlen aus verschiedenen Jahrhunderten von ihm erzählt und gespielt.

Karten gibt es ab sofort bei den Baumschulen Huben sowie in der Stadtbibliothek Ladenburg. Der Eintritt kostet 13 Euro. stk

Zum Thema