Ladenburg

Ladenburg Kalender-Aktion 2020 für Günther’schen Kindergartens

Schweinemädchen bittet um Spenden

Archivartikel

„Oh, wie süß, ein Mädchen!“ So freute sich Mitarbeiterin Ulrike Müller in der Fuchs’schen Apotheke von Andreas Mächerlein am Ladenburger Marktplatz über dieses Spendenschwein: Es trägt rosa Flechtzöpfe und macht allen Kunden schöne runde Augen, die ihren Luftballonbauch mit Geld befüllen. Sophie Schuhmann, Erzieherin im Anerkennungsjahr, hat die entzückende rosafarbene Figur geschaffen, damit der Günther’sche Kindergarten unter der Leitung von Martina Lucas neue Gartenfahrzeuge anschaffen kann.

Im Gegenzug erhalten Spender und treue Apothekenkunden wieder die schwarzweiße und hochformatige Version des Kalenders von Uwe Wagenfeld. Zwar konnte der Fotograf aus gesundheitlichen Gründen bei der Präsentation der 15. gemeinsamen Benefizaktion zugunsten aller örtlichen Kindergärten nicht da dabei sein. Doch außer, dass inzwischen insgesamt 14 000 Euro an die fünf Einrichtungen verteilt werden konnten, bleibt ja alles beim alten: Insgesamt zum 27. Mal hatte Wagenfeld zur Kamera gegriffen und jahreszeitlich passende Römerstadt-Motive meisterlich festgehalten.

Die regulär farbige Ausgabe im Querformat ist wie gehabt zu 8,60 Euro bei Schreibwaren Zillikens, in beiden Buchhandlungen, in der Postfiliale „Bei Biggi“ und am Kiosk „Schneckenhäusel“ erhältlich. Die Aussage des Deckblatts ist diesmal ökumenischer Natur: mit dem evangelischen Gemeindehaus vor der benachbarten Doppelturmkirche der Katholiken.

Beide Kalenderversionen enthalten die Monat für Monat des kommenden Jahres stimmungsmäßig passenden Fotos mit diesem Markenzeichen: keine Autos und Verkehrsschilder. pj

Zum Thema