Ladenburg

Ladenburg Trio Upbeat begeistert am Fischerhäusel

Schwelgen und Mitsingen

Archivartikel

„Vielen Dank, Sie waren toll!“ So lobte Silvia Brown das Publikum am Ende eines begeisternden Auftritts. Die in Feudenheim lebende Sängerin hatte zusammen mit Wolfgang Schüßler und Hans Heiser die herrlich gelegene Hochterrasse des Fischerhäusels an der Ladenburger Eisenbrücke über den Neckar zum Tanzen gebracht. Es durfte aber auch geschwelgt werden, als Heiser „Norwegian Wood“ von den Beatles zum Besten gab. Bei „Keep On Running“ von der Spencer Davis Group gab es kaum ein Halten mehr, und viele sangen den Refrain mit.

„So voll war unsere Terrasse schon lange nicht mehr“, erklärte Wirtin Silvia Lang zufrieden strahlend. Unter dem Motto „Remember The Times...“ interpretierte das Trio Upbeats „Acoustic-Highlights aus 70 Jahren Pop-Geschichte“. Das Gastspiel war ein großer Erfolg: „Das war ein wunderschöner Abend in einem tollen Ambiente und mit einem traumhaften Sonnenuntergang“, freute sich die Ladenburger Besucherin Jutta Gerstner, die den Abend mit Freunden genossen hatte. „Ich bin dem britischen Liedermacher Ed Sheeran sehr dankbar, dass akustische Musik wieder so angesagt ist“, sagte Brown. Dieses Trio bestehe seit einem Jahr. „Wir sind aber alte Hasen“, sagte Silvia Brown, die auch mit der Formation „Soulliesl“ auftritt und schon mit allen regionalen Jazzgrößen gearbeitet hat. Gitarrist und Sänger Heiser ist auch bekannt als Eventorganisator im Mannheimer Maruba-Gasthaus. Schüßler kennen viele als Gitarrist der Kurpfalz-Bluesstimme Benny Roos. pj