Ladenburg

„Unser Ziel sind zwei Sitze“

Ursula Völkel, Spitzenkandidatin der Ladenburger FDP

Was sind die drei wichtigsten Themen Ihrer künftigen politischen Arbeit?

Ursula Völkel: Meiner Meinung nach wird bezüglich der Seniorenarbeit viel getan, aber es bleibt noch einiges zu tun: Barrierefreiheit, Koordinierung der Angebote für Senioren oder Fahrdienste, die Senioren zum Einkaufen bringen. Wichtig ist auch der Ausbau der Kinderbetreuung. Und wichtig sind natürlich auch solide Finanzen.

Erklären Sie mit zwei Sätzen, warum die Wähler Ihre Partei und deren Kandidaten wählen sollen.

Völkel: Weil wir möchten, dass das dreigliedrige Schulsystem erhalten bleibt und die Kinderbetreuung verbessert wird. Zudem ist uns wichtig, dass nur solche Projekte angegangen werden, die finanzierbar sind, und zwar auch was die längerfristigen Kosten betrifft.

Wie viele Sitze im Gemeinderat sind Ihr Ziel?

Völkel: Unser Ziel sind zwei Sitze. Mehr wären natürlich schön, aber ich denke, das ist unrealistisch. kba