Ladenburg

Ladenburg Marianne und Werner Edelmann 60 Jahre verheiratet

Verein und Familie halten fit

Archivartikel

„Kaum zu glauben“, sagt Marianne Edelman, „dass wieder zehn Jahre vorüber sind.“ Es stimmt aber: Ihr Goldenes Ehejubiläum liegt eine Dekade zurück. Am Mittwoch, 15. Juli, feiern die Ladenburgerin und ihr Mann Werner bereits Diamantene Hochzeit. „Aber das Schaffen ist dasselbe geblieben“, erklärt die 82-Jährige. Bereits 1956 hat sich das Paar gefunden, beim Fasnachtsball der TSG als ältestem Vorläufer der Ladenburger Sport-Vereinigung (LSV).

„Wir fühlen uns gesund“

Auch für diesen Verein schlagen ihre Herzen noch immer gemeinsam. Gerade hat der 83-Jährige am Umbau der Geschäftsstelle mitgewirkt. „Verein ist wie Familie“: Das hält die einstigen „Jahnhalle“-Wirte offenbar ebenso fit wie ihre Gymnastikstunden. „Wir fühlen uns gesund“, bestätigt der frühere Ladenburger Stadtgärtnermeister den Eindruck. Bis 2017 half er stets beim Frühlingsputz im Freibad, wo die gelernte Damenschneiderin seit der Corona-bedingt verzögerten Eröffnung wieder jeden Morgen schwimmen geht.

Die Pandemie habe ansonsten kaum Auswirkungen auf ihr Leben. Jedoch sei die Absage des Altstadtfestes mitsamt des geliebten „LSV-Häusels“ vorm Rathaus bedauerlich: „Schade drum.“ Groß feiern geht freilich auch nicht. Umso lieber erinnern sie sich an „tolle Erlebnisse“ wie Gebirgstouren mit dem Naturfreunde-Verein. „Diese Freundschaften halten“, freuen sich die überzeugten Ladenburger. Dabei wohnt das Paar ab 1965 in Neckarhausen, bis es 1992 Marianne Edelmanns Elternhaus umbaut. Die Tochter zieht ins alte Domizil, wird selbst Mutter eines Mädchens. Zum Großelternglück der Edelmanns gehören inzwischen zwei Urenkelinnen in Heddesheim. 

Zum Thema